Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
am Freitag gegen 13.30 Uhr erhielten wir die Nachricht des Ministeriums, dass der Unterricht ab Montag, dem 16.3.2020, bis zu dem Beginn der Osterferien ruht. Dies ist ein Beschluss der Landesregierung, der auch für die Anne-Frank-Gesamtschule bindend ist.



Für Montag (16.3.20) und Dienstag (17.3.20) gibt es eine Übergangsregelung. Dabei müssen wir uns an den Notfallplan der Stadt Viersen halten. Damit Sie als Eltern Gelegenheit haben, sich auf die Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.3.20) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. " Dieses Angebot besteht für Schülerinnen und Schüler, die nicht anderweitig betreut werden können...Unterricht findet nicht statt." (Notfallplan Stadt Viersen) Die Anne-Frank-Gesamtschule stellt an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.


Für die Zeit ab Mittwoch (18.3.20) bietet die Schule während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein Notfallbetreuungsangebot an. Hiervon werden vor allem die Klassen 5 und 6 erfasst.
Wenn Sie auf dieses Angebot zurückgreifen müssen, gilt also Folgendes:

  • Es werden Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 betreut, deren Eltern zu den „unentbehrlichen Schlüsselpersonen“ gehören.
  • „Unentbehrliche Schlüsselpersonen“: Das Land hat festgelegt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Eltern das Betreuungsangebot für „unentbehrliche Schlüsselpersonen“ nutzen können.

    Zunächst darf es keine Möglichkeit der privaten Betreuung insbesondere durch Familienangehörige geben. Hier gilt natürlich, dass besonders schutzbedürftige Menschen wie Großeltern nicht als Betreuungspersonen in Frage kommen. Auch Alternativen wie flexible Arbeitszeiten, Home Office und ähnliches dürfen nicht bestehen.

    Die Sonderregelung gilt für alle Berufsgruppen, die arbeiten müssen, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung aufrecht zu erhalten, die medizinische oder pflegerische Versorgung der Bevölkerung sichern oder zentrale Funktionen des öffentlichen Lebens gewährleisten. Dazu nennt das Land in seinem Erlass Beispiele:

    „Alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.“

    Der Landes-Erlass schreibt vor, dass die Eltern entsprechende Bescheinigungen ihrer Arbeitgeber vorlegen müssen. Hier reicht aber zunächst die selbst ausgefüllte Erklärung. Die Bescheinigung kann nachgereicht werden.

  •  Eine Anmeldung der Betreuung bis Montag, 16.03.2020 18 Uhr ist zwingend erforderlich! 

  • Formular  für den Arbeitgeber

gez. Dr. Landman für die gesamte Schulleitung

AFG aktuell

Maskenpflicht

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 31. August fand die Pressekonferenz unserer Schulministerin Gebauer statt. Sie verkündete den Fortbestand der Maskenpflicht.

  • Es gilt ab sofort die Ausnahme, dass Schüler*innen, die an ihrem Platz im Unterrichtsraum sitzen, ihre Mund-Nasen-Bedeckung ablegen dürfen.
  • Sicherlich ist es sehr sinnvoll auch weiterhin die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
    Dadurch schützen wir besonders vorerkrankte Lehrer*innen und Schüler*innen sowie ihre Angehörigen.
  • Wir möchten in dem Zusammenhang auch noch einmal darauf hinweisen, dass die sonstigen Hygienemaßnahmen (wie beispielsweise das Hände waschen/desinfizieren) weiter einzuhalten sind.

Diese Regelungen gelten bis auf Weiteres.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Landman

Schulstart mit Hindernissen

Nach einem Verlauf des letzten Schuljahres, der so für niemanden vorstellbar war, begann vor wenigen Tagen das neue Schuljahr 2020/21.

Eingangsbereich LindenstraßeAlle Schulen sind aufgefordert, das größtmögliche Maß an Normalität anzubieten. Wir sind bestrebt, einen möglichst regulären Unterrichtsplan zu erstellen und gleichzeitig den besonderen Ansprüchen an die Hygiene und die Einschränkungen durch die verzögerte Fertigstellung des ertüchtigten Gebäudes an der Lindenstraße  gerecht zu werden. 

Weiterlesen ...

Sukzessive Öffnung der Schulen in NRW

Coaching

Wie geplant beginnt der Präsenzunterricht für die Jahrgänge 5 bis 11 ab dem 26.05. tageweise im rollierenden System. Bitte lesen Sie dazu den aktuellen Elternbrief II und die aktualisierten Hygiene- und Verhaltensregeln.

Termine und Zeiten der Präsenztage

Die Gruppeneinteilung entnehmen Sie bitte den Briefen und E-Mails der Klassenlehrer bzw. den entsprechenden Informationen auf den Jahrgangs-Padlets.

Weiterlesen ...
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top