Anne Frank
 Mehr >
Unser Motto
Mehr >
Information für Grundschuleltern
Mehr >
Informationen für die gymnasiale Oberstufe
Mehr >

Für uns Deutsche war der Aufenthalt in Barcelona eine gesunde Mischung aus festgeschriebenem Programm, Schule und Freizeit mit den Spaniern. Die Freizeit haben wir größtenteils mit der gesamten Gruppe gestaltet, so dass wir häufig zusammen durch Barcelona gegangen, beziehungsweise mit der Metro gefahren sind. So haben wir viele Orte besucht, die auch das Barcelona für Nicht-Touristen zeigt, z.B. einen kleinen Platz in der Altstadt.


Als wir am Abend unserer Ankunft aus dem Bus gestiegen sind, haben wir lediglich unsere Koffer den Familien gegeben und sind dann mit der Gruppe zum großen Feuerwerk gefahren. Mit Musik, Feuerwerkskörpern und einer Menschenmasse mit Wunderkerzen wurde eine wunderschöne Atmosphäre geschaffen. Danach sind wir noch durch eine zum Kaufhaus umgebaute Stierkampfarena gebummelt, dessen Geschäfte noch um 23:00 auf hatten.
Im Laufe der Tage haben wir noch das Shoppingcenter ,,magnum mar“ am Meer besucht, welches auch Sonntag auf hatte.


Auch Märkte, die in alten Bahnhöfen stattfanden, haben wir besucht. Auf diesen Märkten wird neben Süßigkeiten, Fisch, Brot, Obst und Gewürzen auch der berühmte spanische Schinken angeboten. Diesen kann man noch als geräuchertes Tierbein für ein paar hundert Euro erwerben.


Da das Wetter den größten Teil der Zeit über den spanischen Verhältnissen gerecht wurde, konnten wir Samstag an den Strand. Dieser Strand ist zwar künstlich angelegt, doch kann man dort ebenso gut schwimmen und sich etwas sonnen.


An den Abenden des Wochenendes waren wir zunächst auf dem Geburtstag einer Spanierin eingeladen. Danach sind wir zur Villa gefahren, einer Straße mit Diskotheken und Bars, das Ganze ebenfalls am Strand. Dort kommt man umsonst in die Clubs. Über diesen Clubs befindet sich die Strandpromenade, wo man ebenfalls gut essen und einkaufen kann.


Am letzten Tag haben wir eine Tapas Bar zum Abschied besucht. Tapas sind kleine belegte Baguettes und echt lecker.


Am nächsten Tag sind wir dann zum Flughafen gefahren, nachdem wir uns von unseren Familien verabschiedet hatten. Es war eine schöne Woche und eine spannende Erfahrung.

Jasmin Maaßen und Elsa Friedrich, Jg.11

AFG aktuell

Beginn des Schuljahres 2021/2022

Auch im neuen Schuljahr werden die bisher geltenden Coronaregeln in unserer Schule fortgeführt.

Die wichtigsten Bestimmungen lauten:

  • Es gelten weiterhin die AHA-L-Regeln.
  • Im gesamten Gebäude besteht Maskenpflicht.

Wer weder nachweislich vollständig geimpft noch genesen ist, ist verpflichtet sich zwei Mal pro Woche zu testen. Der entsprechende Nachweis ist mitzubringen und der Klassenleitung bzw. den Beratungslehrkräften vorzulegen. Ohne diesen Nachweis ist man also verpflichtet, sich zwei Mal pro Woche wie bisher in der Schule zu testen.

Der Mensabetrieb wird wieder ab Montag aufgenommen. Mensazeiten und –regelungen werden den Jahrgängen 5 bis 8 von den Klassenleitungen erläutert.

Auch weiterhin gelten die Vorgaben, Regeln und Handlungsempfehlungen bei Symptomen.

Alle am Schulleben beteiligten Personen bitten wir auch weiterhin die gewohnte Rücksicht und Sorgfalt gegenüber anderen und sich beizubehalten.

Wir wünschen allen einen guten Start!

Weiterlesen ...

Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

AnleitungOrganisation
  • Wir haben uns entschieden, die Testungen zu streuen und nicht alle zeitgleich durchzuführen.
    • Wir empfehlen Eltern jüngerer Kinder, das Erklärvideo des Herstellers gemeinsam mit dem Kind anzuschauen.
  • Die Testung ist zwei Mal wöchentlich verpflichtend und Bedingung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.
  • Die Testung wird in den Stufen 5-10 in Begleitung einer Lehrkraft, in der Regel der Klassenleitung, erfolgen. 
    In der Oberstufe erfolgt die Testung ebenfalls in Begleitung einer Lehrkraft.
  • Ergänzend möchten wir Ihnen noch die zahlreichen Testzentren unseres Kreises für  Corona-Schnelltests empfehlen.
Was passiert, wenn das Testergebnis positiv ist?
Weiterlesen ...

Distanzunterricht und Betreuung in der Schule

DistanzunterrichtDie wichtigsten Infos zum aktuellen Distanzunterricht finden Sie in unserem Elternbrief (01/2021).

Unsere Schüler werden über unser Lernmanagement-System Logineo LMS (Moodle) unterrichtet, erhalten dort ihre Aufgaben, geben ihre Arbeiten ab und können mit ihren Lehrern Kontakt aufnehmen.

Für die Jahrgänge Q1 und Q2 finden alle geplanten Klausuren, Nachschreibklausuren und Prüfungen im Januar 2021 regulär statt.

Das Ministerium hat zudem die Möglichkeit einer Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts veranlasst:

Weiterlesen ...
Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top